Interviews bei "StörFrequenz", dem Stadtradio Itzehoe unter dem Dach von WestküsteFM (29:39min)

Auschnitt Interview mit Mark Helfrich (6:04min)

Quelle: http://www.kuba-viktoria.de/radio-st%C3%B6rfrequenz/mediathek/

 

ALSEN

KUNSTGRIFF ROLLE

PROGRAMM 2019

 

DAS GELD IST WEG
Krimikomödie, 6 Minuten Team: Aafya, Fateme, Ghofran, Hanadii, Hanna, Havin, Josefin, Mayam, Mobina, Neven, Nur, Samaneh (11-13 Jahre)

Die 12-jährige Fatema ist vor zwei Jahren mit Vater und Schwester aus Syrien geflohen. Nur ihre Mutter ist zurückgeblieben, um sich um die kranke Oma zu kümmern. Jetzt könnte die Mutter nachkommen, doch es fehlt an Geld für die Reise. Deshalb sammelt Fateme Spenden. Eines Tages sind die Ersparnisse verschwunden.

WELCOME TO THE NEW WORLD
Satire, 11 Minuten, Regie: Anni Sultany

Inszeniert während der tatsächlichen Vorkommnisse des G20 Gipfels 2017 in Hamburg, wird Lenina dokumentarisch durch eine dystopische Welt geführt. In Anbetracht eines weltweit andauernden Notstands, Überhand nehmender Repressionen und Ressourcenknappheit, verliert die Gesellschaft zunehmend ihr Vertrauen in die Elite und Lenina muss sich entscheiden, wo sie steht.

KLEPTOMAMI
Spielfilm, 9 Minuten, Regie: Pola Beck

Lucy wird mit ihrem zehn Monate alten Sohn beim Klauen erwischt. Im Büro des hausangestellten Sicherheitsbeauftragten wird ihre Tasche entleert und alles fein säuberlich notiert. Das alles nervt

Lucy schon sehr. Und als sie dann auch noch eine Strafanzeige unterschreiben soll, platzt ihr der Kragen. Ob der Mann ihr gegenüber überhaupt wisse, wie es jungen Müttern wie ihr ginge, fragt sie. Die Antwort von gegenüber lautet „Nein“. Was dann folgt, ist nicht mehr und nicht weniger als ein herrlich amüsanter und in seinem Timing perfekt abgestimmter filmischer Durchmarsch durch alle Klischees, die das Phänomen „Mutter von heute“ eben mit sich bringt.

 

QUEEN OF OASIS
Drama, 9 Minuten, Regie Lynn Oona Baur

In einem kriegsgeschädigten Häuserblock trifft Manal auf Dima. Dima verharrt dort, und nimmt der grausamen Realität mit ihrer kindlichen Phantasie den Schrecken. Manal ist auf der Flucht. Als Dima in Gefahr gerät, muss sich Manal ihrer Angst stellen.

ABGETAUCHT

Drama, 14:30 Minuten, Regie Moritz Boll

Ein Wohnwagen im Wald. Davor ein Campingtisch und eine Feuerstelle. Provisorisch. Idyllisch. Gemütlich. Vater und Tochter machen hier Urlaub. Doch etwas stimmt nicht. Die kleine Marie vermisst ihre Mutter. Zwischen Lagerfeuerromantik und Sturzregen zeigen wir ein spannendes Kammerspiel unter den Baumkronen. Marko Gebbert, jüngst ausgezeichnet mit dem Kieler

Kulturpreis, spielt einen Vater voller Liebe für seine Tochter, unter Druck, in einer besonderen Situation. Die 7-jährige Marie (Ghisele Gaskin) sucht dabei vor allem nach Wahrheit - und die ist immer eine Frage der Perspektive.


—— PAUSE ——


VON  PAPIERKRONEN UND VOGELFEDERN
Spielfilm, 11 Minuten, Regie: Anna-Lena Schwing

Eine märchenhafte Erzählung über die Kunst das Wesentliche zu sehen und über die Erwachsenen, die die Kinder nicht verstehen, aber einst selber Kinder waren, die von den Erwachsenen nicht verstanden wurden.

M♡NDAY – A GERMAN LOVE STORY
Satire, 5 Minuten, Regie: Sophie Linnenbaum

Klaus hat einen neuen Job.
Und der ist wirklich toll. Der beste Job der Welt. Er hat nur einen Haken: die Feierabende.

DEMIAN
Dokumentarfilm, 10 Minuten, Regie: Marc Sebastian Eils

Abschiebung - und dann? Was passiert mit den Abgeschobenen in der neuen, alten Heimat?

Demian ist gestrandet in Douala, Kamerun, und hält sich mit dem Verkauf von Uhren über Wasser. Ein Leben zwischen deutschen Abschlusszeugnissen, alten Fotos und erfolglosen Anrufen nach Deutschland.

ER UND SIE
Komödie, 15 Minuten, Regie Marco Gadge

Als Thomas in verliebter Eile seine Koffer packte, um sich mit einem geliehenen Transporter auf den Weg nach München zu seiner Liebsten zu machen, konnte er nicht ahnen, dass eben jene „Liebste“ beschließt, übers Handy die Beziehung zu beenden. Da steht er nun, der Thomas, nun wieder Single, auf dem Parkplatz einer Raststätte mitten in Sachsen. Erstmal Zigaretten holen. Und einen Schnaps trinken. Doch das Geld reicht nicht. Auf einmal kommt Annemarie durch die Tür. Annemarie besitzt Lebenserfahrung, hat Lust zu plaudern und außerdem Schnaps gekauft. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft? 15 Minuten Kurzfilm und nur eine einzige Einstellung – das ist der ganz besondere Reiz dieser charmanten tragikomischen Geschichte.

Radiointerview mit Setus Studt bei "StörFrequenz", dem Stadtradio Itzehoe unter dem Dach von WestküsteFM

Quelle: http://www.kuba-viktoria.de/radio-st%C3%B6rfrequenz/mediathek/